Willy-Meyer-Gedächtnisrennen

Wir möchten euch ein wenig in die Geschichte des traditionsreichen Abfahrtslaufes auf der Oberalster mitnehmen.

Seit mehr als 50 Jahren wird auf der Oberalster eine Regatta in der Klasse der Wildwasserabfahrtsboote ausgetragen. Einst noch mit Start an der Poppenbüttler Schleuse in Faltbooten, wurde im Laufe der Jahre die Strecke den Entwicklungen des Kanuwildwasser-rennsportes angepasst. Mittlerweile wird ab der Brücke Langwisch in der Classic-Distanz und nur wenig oberhalb des Bootshauses in der Sprint-Distanz gestartet. Auch sind die Faltboote seit geraumer Zeit ausgetüftelten Hochleistungsbooten aus Carbon und Kevlar gewichen.

Im Jahr 2013 erhielt die Oberalsterregatta den Zusatz "Willy-Meyer-Gedächtnisrennen", um an den Ende 2012 verstorbenen ehemaligen Abteilungsleiter Willy Meyer zu erinnern, der diesen Sport wie kein Zweiter beim Oberalster V.f.W. gelebt und geprägt hat. 

© 2015 Oberalster V.f.W.

Search